Rechtsschutzversicherung im Vergleich - Der Rechtsschutz Vergleich | Jetzt Rechtsschutzversicherung online berechnen und günstig versichern

Versicherungsvergleich
Private Versicherungen
Abstandhalter
Versicherungsvergleich
gewerbliche Versicherungen
>> Live-Support bei
      tarifdirekt.de


Versicherungsvergleich Vergleichen und Sparen günstige Versicherungen

Günstige Rechtsschutzversicherung | Rechtsschutz Tarife im Vergleich.

 

Rechtsschutz Vergleich | Ein Rechner - Doppelter Vergleich!

Rechtsschutzversicherung im Vergleich – Ihr günstiger Rechtsschutz gegen das Kostenrisiko im Falle einer rechtlichen Auseinandersetzung.

Eine rechtliche Auseinandersetzung ist schnell geschehen und die Sensibilität der Bürger auf Ihr Recht zu bestehen ist sehr ausgeprägt. Jedoch Recht zu haben und auch Recht zu bekommen ist nicht selten eine Frage der Finanzierbarkeit eines kompetenten Rechtsbeistandes.

rechtsschutzversicherung-vergleich

Nutzen Sie daher den gratis Rechtsschutzversicherung Vergleich auf tarifdirekt.de und finden Sie Ihren günstigen Rechtsschutz aus einer Vielzahl von Angeboten, die der Rechtsschutz Vergleich für Sie bereit hält.

Gewerbe-Rechtsschutz
Gewerbe-Rechtsschutz HIER vergleichen

Was hat der Rechtsschutz mit einem Lottogewinn gemeinsam?

Nun, eigentlich nicht viel! Man könnte aber behaupten, dass die Rechtschutzversicherung im Vergleich zu einem Lottogewinn genau das Gegenteil darstellt. Dürfen Sie sich beispielsweise als glücklicher Lottogewinner bezeichnen, so erhalten Sie unter Umständen viel Geld. Haben Sie aber Pech und es kommt zu einer Gerichtsverhandlung, so kann es Sie unter Umständen eine Menge Geld kosten. Und ist es oft nicht so, dass gerade hohe Gerichtskosten meist vor einer juristischen Auseinandersetzung abschrecken, selbst wenn Sie sich im Recht fühlen? Nun wird zum Glück nicht gleich jede kleinere Auseinandersetzung vor Gericht ausgetragen. Doch gibt es durchaus Situationen, in denen Sie unverhofft in einen Rechtsstreit geraten können und plötzlich Ihr gutes Recht verteidigen müssen.

Rechtsschutz und die Wartezeit

In jedem Fall sollte eine Rechtsschutzversicherung möglichst frühzeitig abgeschlossen werden, denn wenn bereits ein Rechtsstreit akut ist, leisten die meisten Versicherungen nicht. Vielmehr müssen Antragsteller bei verschiedenen Leistungsarten in der Regel eine Wartezeit von drei Monaten einhalten, bevor die Versicherung die Kosten für einen Rechtsstreit übernimmt (z.B. Arbeitsrechtsschutz). Diese Wartezeit entfällt in der Regel nur dann, wenn zuvor eine Rechtsschutzversicherung der gleichen Leistungsart bereits bestand und lediglich die Versicherungsgesellschaft gewechselt wird. Anhand des Leistungsvergleiches innerhalb der Vergleichsrechner auf tarifdirekt.de, können Sie die entsprechenden Regelungen der jeweiligen Tarif-Angebote unter dem Punkt "Wartezeit" einsehen.

Rechtlicher Beistand muss nicht teuer sein, wie ein Rechtsschutzversicherung Vergleich beweist!

Unser Tipp: Passen Sie den Versicherungsumfang doch einfach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ihrem finanziellen Budget an. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Prozessrisiken durch eine Rechtschutzversicherung sinnvoll abzusichern. Wählen können Sie unter anderem bei Verfahren wegen Verkehrsunfällen (Verkehrsrechtsschutz Versicherung), Streitigkeiten bei Wohnungsmietverträgen (Vermieter Rechtsschutz und Mieter Rechtsschutz), bei Auseinandersetzungen vor dem Arbeitsgericht (Arbeitsrechtsschutz Versicherung) oder bei Geltendmachung von Schadensersatzforderungen aus erlittenen Personen-, Sach- und Vermögensschäden (Familien Rechtsschutz Versicherung).

Direkt zum kostenlosen Rechtsschutzversicherung Vergleich

Günstige Tarife mit dem Rechtsschutzversicherung Vergleich

      Versicherungsvergleich
       >> hier starten <<
Bedarfsübersicht und häufige Fragen zur Rechtsschutzversicherung
>> Was ist eine Rechtsschutzversicherung?
>> Benötige ich eine Rechtsschutzversicherung?
>> In welcher Höhe sollte die Deckungssumme gewählt werden?
>> Kann ich meine Kinder mitversichern?
>> Kann ich meinen Rechtsbeistand selbst wählen?
>> Sollte ich eine Selbstbeteiligung wählen?
>> Mehrere Rechtsschutzversicherungen getrennt abschließen - Geht das?
>> Gibt es Wartezeiten nach Abschluss einer Rechtsschutzversicherung?
>> Sind vorsätzlich vom Versicherten begangene Taten mitversichert?
>> Was versichert die Rechtsschutzversicherung nicht?

Was ist eine Rechtsschutzversicherung?

Eine Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten vor dem Kostenrisiko im Falle einer rechtlichen Auseinandersetzung. Zum Kostenrisiko zählen unter anderem die Anwalts-, Gerichts- und Sachverständigenkosten, sowie eventuelle Strafkautionen oder Zeugengelder.

Benötige ich einen privaten Rechtsschutz?

Ob Sie einen privaten Rechtsschutz benötigen müssen Sie selbst entscheiden. Sie sollten jedoch bedenken, dass Sie ohne eigenes Verschulden sehr schnell in einen Rechtsstreit geraten können. Ein Rechtsstreit ist immer mit zum Teil hohen Kosten verbunden und ohne professionelle Unterstützung kann der Kostenanteil noch höher ausfallen.

In welcher Höhe sollte die Deckungssumme gewählt werden?

Sie sollten bei einer Rechtsschutz Versicherung auf eine Deckungssumme in unbegrenzter Höhe achten.

Können Kinder beim privaten Rechtsschutz mitversichert werden?

Sie können für den Privat-und Berufsrechtsschutz ihre minderjährigen Kinder und unverheirateten Kinder bis zum Endalter vom 27. Lebensjahr, sofern Sie keine ständige Berufstätigkeit ausüben mitversichern. Dabei spielt es keine Rolle ob es Ihre leiblichen Kinder, Adoptiv-, Pflege oder Stiefkinder sind, nur müssen diese dauernd im Haushalt des Versicherungsnehmers wohnen. Ebenso die Kinder ihres Partners (wenn der Partner nicht verheiratet ist innerhalb einer häuslichen Gemeinschaft). Besitzt ein volljähriges Kind eine eigenes Fahrzeug, so muss das Kind eine eigene Verkehrsrechtsschutzversicherung abschließen. Weiterhin mitzuversichern sind Ihren Partner (Ehegatten oder der in häuslicher Gemeinschaft lebende unverheiratete Partner).

Kann ich meinen Rechtsbeistand selbst wählen?

In der Regel kann der Anwalt von Ihnen frei gewählt werden. Einige Versicherungsunternehmen halten aber auch Empfehlungslisten mit auf verschiedene Bereiche spezialisierten Anwälten bereit. Es besteht aber keine Verpflichtung dieser Empfehlungsliste zu folgen.

Sollte ich eine Selbstbeteiligung wählen?

Diese Frage können nur Sie selbst beantworten. Wenn Sie eine Selbstbeteiligung wählen, reduziert sich Ihr Beitrag. Wenn sich nicht viele Schadensfälle über die Jahre hinweg ereignen, so kann sich ein Selbstbehalt finanziell für den Versicherungsnehmer lohnen. Bei Vereinbarung einer Selbstbeteiligung je Rechtsschutzfall trägt der Versicherungsnehmer die Kosten bis zur vereinbarten Höhe, das Versicherungsunternehmen trägt die darüber hinausgehenden Kosten.

Mehrere Rechtsschutzversicherungen getrennt abschließen - Geht das?

Ja, das geht beim Verkehrsrechtsschutz und Mieterrechtsschutz. Der Berufsrechtsschutz ist allerdings nicht ohne den Privatrechtsschutz zu erhalten.

Gibt es Wartezeiten nach Abschluss einer Rechtsschutzversicherung?

Die Versicherungsunternehmen haben in Spezialbereichen abweichende Wartezeiten. Aber allgemein besteht eine dreimonatige Wartezeit ab Abschluss einer Rechtschutzversicherung. Bei Streitigkeiten sowie bei einem Versicherungswechsel gibt es keine Wartezeit wenn zwischen Vorversicherer und Anschlussversicherer keine zeitliche Unterbrechung des Versicherungsschutzes bestanden hat.

Keine Wartezeiten bestehen in der Regel bei:

  • Straf-Rechtsschutz
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht sowie im Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft
  • Opfer-Rechtsschutz
  • Beratungs-Rechtsschutz in Betreuungsverfahren und für Patienten-/Betreuungsverfügungen

Sind vorsätzlich vom Versicherten begangene Taten versichert?

Taten die vorsätzlich (wissentlich) oder grob fahrlässig verursacht wurden sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Dazu gehören unter anderem Köperverletzung, Betrug und Diebstahl.

Was versichert die Rechtsschutzversicherung nicht?

Im Sinne von erschwinglicher Tarife aller Versicherten, kann eine Rechtsschutzversicherung nicht alle Rechtsfälle abdecken. In der Regel besteht zum Beispiel keine Leistungspflicht bei einem Verfahren wegen Falschparkens im Straßenverkehr. Ebenso sind auch Scheidungsverfahren zwischen den gemeinsam in einer Police versicherten Personen bei den meisten Versicherern nicht abgesichert.

Rechtsschutzversicherung
Ihre Vorteile bei
tarifdirekt.de
         Top-Preisvergleiche
         Sehr günstige Tarife
         Expertenvermittung
         Informativ & unabhängig
         Keine Vertreterbesuche
Versicherung
Top-Vergleich
Stromtarif vergleichen
Rente berechnen
Gewünschte Rente
berechnen
Rente berechnen2
Rente berechnen
Tarifempfehlung
Tarifempfehlungen
Kfz-Versicherung
 Kfz-
 Versicherung

 Günstige KFZ-Versicherung
 bei unserem Partner
 berechnen.
 Ermitteln Sie jetzt
 ihr Sparpotential!

Vergleich Kfz-Versicherung
Rechtsschutzversicherung
 Rechtsschutz


 Online-Sondertarife im
 Rechtsschutz Vergleich!
 Jetzt vergleichen &
 Sparpotential nutzen!


      Vergleich Hausratversicherung
Hausratversicherung2
>>Umfrage
Umfrage Altersvorsorge
Umfrage Beratung Altersvorsorge
Ende Umfrage Altersvorsorge
Risikolebensversicherung      Berufsunfähigkeit       Altersvorsorge
Familienabsicherung zum
Spitzenbeitrag!
Risikolebensversicherung
 
 
Top-Tarife
Hervorragende Ratings
Erstklassige Absicherung
ihrer Arbeitskraft
Berufsunfähigkeitsversicherung
 
 
2008 Zulagen nutzen!
154€ für Sie & Ehegattin/en
Kindergeldberechtigte Kinder
185€ je Kind vor 2008 geb.
300€ je Kind ab 2008 geb.
Altersvorsorge
 
 
Jetzt Angebot berechnen Jetzt Angebot anfordern Jetzt Angebot anfordern
Impressum     Datenschutzerklärung     Disclaimer     Kontakt     Partner

 




Sitemap: Altersvorsorge| Fonds-Lebensversicherung| Fonds-Rentenversicherung| Kapital-Lebensversicherung| Kapital-Rentenversicherung| Riester-Rente| Rürup-Rente|
Betriebliche Altersvorsorge| Krankenversicherung| Gesetzliche Krankenversicherung| Private Krankenversicherung| Krankenzusatzversicherung| Bauherrenhaftpflicht| Bauleistungsversicherung| Feuerrohbauversicherung| Gebäudeversicherung| Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht| Hausratversicherung| Öltankhaftpflicht| Berufsunfähigkeitsversicherung| Private Haftpflichtversicherung| Krebsversicherung| Rechtsschutzversicherung| Risikolebensversicherung| Unfallversicherung| Tierhaftpflicht| Hundehaftpflicht| Pferdehaftpflicht| Kfz-Versicherung| Autoversicherung| Firmenversicherungen| Firmen-Rechtsschutz| Beitrag zur Wunsch Rente berechnen| Basisrente

Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Bitte beachten Sie unseren Disclaimer